Soziokulturelles Zentrum "Die VILLA"
Lessingstraße 7 | 04109 Leipzig
Telefon Hauszentrale: 0341 - 35 52 04-0
VILLASpendenrallye

25 Jahre VILLA - Spendenrallye

2015 begehen wir ein besonderes Jubiläum: Die VILLA wird 25 Jahre alt. (Wer's nicht glauben mag, hier geht es zur VILLA-Geschichte.)

Aus diesem Anlass hat der VILLA-Förderverein eine Spendenrallye gestartet. Er ruft alle Freunde der VILLA auf, 25 Euro zu Gunsten ausgewählter VILLA-Projekte zu spenden. (Oder natürlich gerne auch mehrmals 25 Euro.)

Der Clou: Die ersten 100 x 25 Euro verdoppelt der VILLA-Förderverein. Wer schnell ist, hilft seinen Lieblingsprojekt also doppelt: Mit seiner eigenen Spende und mit der Verdopplung. So ist das Spendenziel noch schneller erreicht.

Diese neun Projekte stellen sich der Wahl:

525 € gespendet
+ 500 € aufgestockt
0 € noch benötigt
Im April hat der Makerspace Leipzig seine Werkstätten in der Bitterfelder Straße 5 eingeweiht. Dieses Projekt ist eine offene Werkstatt und Treffpunkt für alle Kreativen und Selbermacher Leipzigs. Hier sind unter einem Dach verschiedene Gewerke vereint: Holz, Metal, Textil, Papier, Elektronik und ein Fotostudio. Die Kernbereiche sind der Elektronikbereich mit seinem FabLab (3D-Drucker und Lasercutter) und die Holzwerkstatt.
Aber gerade im Holzbereich fehlt eine zentrale Maschine – eine Formatkreissäge!

Damit kann man nämlich viel präziser arbeiten als mit einer Tischkreissäge, weil man die Werkstücke nicht freihändig ans Sägeblatt führen muss, sondern sie auf einem beweglichen Tisch ans Sägewerk geführt werden. So wird der Schnitt viel genauer und gerader - man kann die Schnitte ohne Zwischenschritt verleimen! Und das ist der Sinn vom Makerspace: Euch professionelle Maschinen zu bieten, die man so nicht zu Hause hat. Also verhilf auch du dem Makerspace zu mehr Format!!

zur Homepage: makerspace-leipzig.de

Stimmenanteil: 28.8%
365 € gespendet
+ 335 € aufgestockt
0 € noch benötigt
Auch in diesem Jahr, genauer gesagt am 17. und 18. Juli 2015 veranstalten wir wieder unsere „Urban Up 3“-Streetart-Sticker-und-Graffiti-Ausstellung in den Räumlichkeiten der „VILLA“ in Leipzig. Kernpunkt des Festivals ist eine Ausstellung, welche die Vielfalt der Urban Art repräsentiert: Stickercollagen, Leinwände, Kacheln, Tape Art, Paste Up Poster, Stencils, Skulpturen und vieles mehr.
Erhofft wird im Zuge dessen mehr Toleranz, Akzeptanz und Wertschätzung gegenüber Graffiti und Street Art.
Neben dem „Hauptziel“ Akzeptanz bzw. ein offenes Auge für die „Kunst“ auf der Straße bei den Besuchern zu erreichen, ist erneut die Arbeit für/mit Kindern und Jugendlichen ein großer und wichtiger Schwerpunkt für uns. In kostenlosen Workshops bieten wir den „Kids“ an, selbst Schablonen für Stencils zu erstellen und zu schneiden, den Umgang (im legalen Bereich) mit der Spraydose zu erlernen, Schallplatten und Kacheln zu gestalten, Sticker zu kreieren und Beutel, Shirts etc. im Siebdruckverfahren zu bedrucken.
Der Hintergrund dabei ist, besonders junge Menschen zu erreichen um ihre Kreativität zu wecken und sie in einem legalen Rahmen mit der urbanen Kunstform und deren Ausdrucksmöglichkeiten vertraut zu machen.
Im Innenhof der Villa würden würden wir auch gerne wieder ein Live-Malen/-Sprayen anbieten.
Da wir als Veranstalter dieses „Events“ alle Workshops kostenlos anbieten und auch sonst keinerlei Einnahmen mit „Urban Up“ haben, alle Helfer und Organisatoren ehrenamtlich arbeiten und dies auch so bleiben soll, sind wir natürlich auf Unterstützung/Hilfe angewiesen, denn ohne diese wäre die ganze Veranstaltung nicht zu stemmen/umzusetzen.

In den beiden Jahren zuvor entstanden zig Fotos und ein kleines Video von den Workshops und dem Live malen, einzusehen ist dies unter:
https://www.facebook.com/UrbanUpLeipzig (Fotoordner auf der Seite)


Das Line Up für Urban Up 3 steht übrigens schon und in diesem Jahr präsentieren wir über 40 Künstler aus dem In- und Ausland, die namentlich nach und nach auf unserer Facebookseite vorgestellt werden.

Wie erwähnt, verdienen wir nichts durch/mit Urban Up, arbeiten alle sozusagen für den guten Zweck und wollen dies auch so beibehalten, deshalb können/müssen wir auch immer wieder betonen das wir auf Hilfe/Unterstützung angewiesen um alles durchzuführen.

Chris Weber (Urban Up Orga-Team)
Stimmenanteil: 26.6%
190 € gespendet
+ 190 € aufgestockt
220 € noch benötigt
Trickfilm-Projekte der Medienwerkstatt Leipzig erfolgen nach dem Stop-Motion-Prinzip. Für jedes Bild werden die Figuren und Objekte eigenhändig vor der Kamera verändert. Bereits ab 8 Jahren gestalten Teilnehmende in unseren beliebten Workshops oder Ferienkursen selbst animierte Trickfilme.
Mit einem Licht/Leuchttisch für unsere Trickbox können fortan selbst gemalte Figuren, Sand- & Schattenanimationen erstellt werden. Zudem können mit Hilfe eines Lichttisches auch Negativstreifen in der Fotolaborarbeit gesichtet werden. Eine medienpädagogische Doppelnutzung par exellence.
Stimmenanteil: 15.8%
10 € gespendet
+ 10 € aufgestockt
480 € noch benötigt
Poetry Slam ist ein Literaturformat, bei dem sich Menschen mit selbstverfassten Texten auf eine Bühne begeben, um das Publikum zu begeistern. Alles ist erlaubt – egal ob lyrisch oder prosaisch, lustig oder ernst, laut oder leise. Eingefasst ist die Veranstaltung durch einen Wettbewerb, der jedoch eher als marginal betrachtet wird. Der Spaß am gesprochenen Wort sollte stets im Vordergrund stehen.
Auch in Leipzig haben sich Poetry Slams seit Jahren fest in der Kleinkunstszene etabliert. „Sprachaktiv“ bietet zum ersten Mal eine Veranstaltung, die sich speziell an junge Menschen richtet. Jeder, der nicht älter als 20 ist, kann mitmachen und ist herzlich eingeladen, sein Können unter Beweis zu stellen. Die gemütlich-familiäre Atmosphäre des Abends soll den JungpoetInnen die Berührungsängste nehmen und sie behutsam an Mikrofon und Bühne heran führen. Ein U20 Poetry Slam bedeutet nämlich auch Betreuung der Auftretenden und die Garantie für jede/n Mitwirkende/n, sich rundum wohl und aufgehoben zu fühlen. Besonders das Ambiente des Villakellers unterstützt dieses Gefühl, einen Abend lang die Liebe zur Literatur mit anderen zu teilen.
Hierbei findet außerdem ein reger Austausch zwischen eingeladen Gästen der ganzen Republik und aufstrebenden LokalpoetInnen statt.
Stimmenanteil: 11.5%
650 € gespendet
+ 650 € aufgestockt
0 € noch benötigt
Die Kulturloge Leipzig vermittelt kostenlos unverkauft gebliebene Tickets für Kultur- und Sport­veran­stal­tungen an Menschen mit besonders geringem Einkommen. Als VILLA-Mitwirkungsprojekt arbeiten wir komplett ehrenamtlich und finanzieren uns ausschließlich über Spenden.
Über tausend Gäste haben wir in unserer Datenbank. Viele tausende mehr könnten unser Gast werden. Damit auch diese von uns profitieren können, sind wir mit Infoständen in ganz Leipzig unterwegs.

Die Herausforderung:
So ein Infostand ist eine größere Herausforderung als man denkt: Tische, Stühle, Flyer, Pavillon wollen vor Ort gebracht, aufgebaut, benutzt, abgebaut und wieder abtransportiert werden. Den Aufwand würden wir gerne reduzieren.

Die Lösung:
Wir bauen uns einen rollenden Infostand aus einem Lastenfahrrad in dem alles bequem transportiert werden kann. An ihn wird ein ordentlicher Sonnenschirm montiert, der Kasten dient als Infotresen. So kann jeder unserer Aktiven ganz schnell dorthin, wo möglicherweise jemand noch nicht von der Kulturloge gehört hat.

Was brauchen wir dafür?
Reichlich 900 Euro kostet ein vernünftiges Lastenfahrrad. Mit Sonnenschirm und ein bisschen Gestaltung sind wir bei 1.050 Euro, die wir noch nicht haben. Durch Deine Hilfe kann es was werden.
Spende für den mobilen Infostand der Kulturloge und ermögliche so noch mehr Leipzigern begeisternde Momente.
zur Homepage: www.kulturloge-leipzig.de

Stimmenanteil: 5.0%
75 € gespendet
+ 75 € aufgestockt
150 € noch benötigt
Seit über zehn Jahren nimmt die Villa europäische Freiwillige auf - inzwischen engagierten sich bereits über 70 junge Menschen aus 20 Ländern für ein Freiwilligenjahr in Leipzig.
Der Beginn des Freiwilligendienstes ist oft nicht einfach:
Es gilt sich in eine neue Umgebung, Kultur, Lebensgewohnheiten einzufinden und vor allem die schwierige deutsche Sprache zu erlernen. In einen Sprachkurs kommen die meisten erst nach Monaten hinein.
Wir wollen es den Freiwilligen etwas einfacher machen und ihnen gleich nach der Ankunft ein Sprachlernpaket für Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene leihen mit einem Vokabeltrainer, einem Grammatikband, einem universellen Kommunikationstrainer und einem aktuellen Sprachführer.
Wir freuen uns über jeden Betrag, auch Kleinstspenden helfen!

zur Homepage: www.jahr-fuer-europa.de

Stimmenanteil: 5.0%
665 € gespendet
+ 615 € aufgestockt
120 € noch benötigt
Die mixed-able Company Tanzlabor Leipzig will in diesem Jahr unterwegs sein.
Die Kostendeckung dafür ist leider nicht gesichert.
Die Teilnehmerinnen des Tanzlabor Leipzig wollen sich weiterbilden und stärken im Thema " die eigene Sinnlichkeit erleben und damit wachsen" (Sexualität und Behinderung mit Julia Sparmann).
Außerdem möchte das Tanzlabor Leipzig auch außerhalb von Leipzig auftreten und sich präsentieren. Darin gibt es bisher keine Erfahrungen. Das ist für das Tanzlabor Leipzig Neuland und braucht Unterstützung für das Gelingen. Hier sind die Schwachpunkte im Moment: Wer begleitet das Reisen? Wie sind Unterkunft und Transport finanziell zu sichern?
Für beide Vorhaben werden Spender gesucht, die den mutigen Schritt des Tanzlabor Leipzig durch Spenden stärken wollen. Das Tanzlabor Leipzig präsentiert die bisherigen Stücke in einer Filmveranstaltung und hofft dabei viel Spender gewinnen zu können.

zur Homepage: www.tanzlabor-leipzig.de

Stimmenanteil: 4.3%
225 € gespendet
+ 125 € aufgestockt
250 € noch benötigt
Seit 2004 ist unser Sprachtandem Leipzig unter www.sprachtandem-leipzig.de online. Wir bringen hier ganz einfach Menschen zusammen, die von- und miteinander Sprachen lernen oder üben wollen. Das rollte und rollte.
Wir haben mitgezählt, über 1.000 Kontakte hat das Sprachtandem seit dem ermöglicht. Mehr werden es leider nicht. Das Tandem hat einen Platten. 10 Jahre Updates der Serversoftware und Weiterentwicklung von Internettechnologien hat das Sprachtandem jetzt so alt werden lassen, dass leider nichts mehr geht.

Damit wollen wir uns nicht abfinden. Lasst uns gemeinsam das Sprachtandem wieder flott machen, damit es weitere 10 Jahren dazu beitragen kann, dass Leipzig eine weltoffene, spracheninteressierte Stadt bleibt. Die VILLA würde übrigens auch weiterhin die Serverkosten übernehmen.

Mit 20 Spenden á 25 Euro könnten wir dieses Ziel erreichen. Der VILLA-Förderverein verdoppelt im Rahmen der VILLA-Spendenrallye jeden Euro. Deshalb wird hier nur der halbe Bedarf gesammelt.


Titelfoto: Prad Prathivi@flickr.com

Stimmenanteil: 2.2%
0 € gespendet
+ 0 € aufgestockt
300 € noch benötigt
Die Ideen aus dem SMiLe-Projekt sollen damit spielerisch zusammengefasst werden.
Entscheidungssituationen für Zivilcourage brauchen auch ein fachliches Know-How. Mit diesem Brettspiel soll dies leicht zugänglich gemacht werden und Schüler anregen Zivilcourage einzusetzen. Zugleich ist es Anliegen, Schüler sicherer zu machen, indem sie Informationen zum Thema Zivilcourage spielerisch erwerben.
Das Spiel soll in Schulprojekten erprobt und eingesetzt werden. Da die Leipziger Verkehrsbetriebe dafür im Moment nicht als Kooperationspartner zur Verfügung stehen, (Das SMiLe-Projekt soll seitens der Verkehrsbetriebe nicht weitergeführt werden.) jedoch die bereits ausgebildeten SMiLe-Begleiter sehr motiviert sind, ein Spiel zu bauen, soll das Projekt über verschiedene Wege gefördert werden. Die Spendenaktionen laufen während der nächsten SMiLe-Veranstaltungen. Um das Spiel und ein Begleitheft in einer ansprechenden Form zu drucken sind finanzielle Mittel erforderlich. Das Spiel soll über Fördermittel hergestellt werden. Das Begleitheft ca. 15 Seiten soll über die Spendensammlung hergestellt werden.
Stimmenanteil: 0.7%

Wer sich für kein Spendenprojekt entscheiden kann, der kann mithelfen unseren Jackpot zu füllen.

Jackpot-Stand:
306.47 €

Der Jackpot wird am Ende der Spendenrallye entsprechend dem Stimmenanteil zusätzlich unter allen Spendenprojekten aufgeteilt.

Auch ohne eigenes Geld kann man den Jackpot füllen:

Social-Shopping

Beim Einkauf in über 1.600 Online-Shops ohne zusätzliches Geld ausgeben zu müssen, Spenden generieren über wecanhelp.de

altes Handy spenden

Wir sammeln gebrauchte Handys. Aus diesen werden wertvolle Rohstoffe recycled. Dadurch bekommen wir Geld in den Jackpot. > mehr

gebrauchte Kinderklamotten spenden

Auch gebrauchte Klamotten sind Geld wert. Für den Jackpot sammeln wir zu kleine, gut erhaltene Kinderkleidung. > mehr

Das Kleingedruckte:

  1. Die Verwaltung der Spenden übernimmt unser Partner betterplace.org.
  2. Die Spenden werden ohne Abzüge an die Projekte weitergeleitet. Betterplace finanziert sich über einen freiwilligen Förderbeitrag, den man im Spendenvorgang selber festlegen kann.
  3. Die Projekte erhalten den gesammelten Beitrag unabhängig davon, ob das Spendenziel erreicht wurde oder nicht. Das Spendenziel kann dabei gerne auch überschritten werden.
  4. Bei Spenden bis 200 Euro reicht dem Finanzamt ein Zahlungsbeleg - also beispielsweise ein Kontoauszug. Höhere Spenden erhalten eine Spendenbestätigung durch betterplace.
  5. Die technische Verarbeitung der Spenden benötigt etwas Zeit. Erst wenn die Buchung durch die Bank bestätigt ist, wird sie hier angezeigt. Das kann bis zu einem Werktag dauern.
  6. Jeder kann nur einmal für sein Lieblingsprojekt stimmen. Natürlich kannst Du Freunde auf unsere Aktion aufmerksam machen und bitten, auch abzustimmen.
  7. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen dieses Projektes und zu Deiner Information von uns verwendet.

Weitere Fragen können hier unten im Gästebuch gestellt werden.

comments powered by Disqus